Am Holzweg      (Testbetrieb)  

Mit Klick zu den Einzeldarstellungen

 

 

Ahorn

Acer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et

<Bild>

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 Quelle:

Nach oben

 

Apfel

Malus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Birke

Betula

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Birne

Pyrus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Buche

Fagus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Eberesche

Sorbus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Eibe

Taxus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Eiche

Quercus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Erle

Alnus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Esche

Fraxinus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Eschen-Ahorn

Acer

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Essigbaum

Rhus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Faulbaum

Frangula

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Fichte

Picea

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Föhre/Kiefer

Pinus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Gleditschie

Gleditsia

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Goldregen

Laburnum

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Götterbaum

Ailanthus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Hainbuche

Carpinus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Haselnuss

Coryllus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Heckenkirsche

Lonicera

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Holunder

Sambucus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Kastanie

Aesculus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Kreuzdorn

Rhamnus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Kriecherl

Prunus domestica

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Lärche

Larix

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Liguster

Ligustrum

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Linde

Tilia

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Marille

Prunus armeniaca

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Maroni

Castanea

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Maulbeerbaum

Morus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Pappel

Populus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Pfaffenhütchen

Evonymus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Pfirsich

Prunus persica

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Robinie

Robinia

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Schneeball

Viburnum

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Sommerflieder

Buddleja

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Stechpalme

Ilex

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Tamariske

Tamarix

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Tanne

Abies

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Traubenkirsche

Prunus padus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Tulpenbaum

Liriodendron

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Ulme

Ulmus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

(Vogel)-Kirsche

Prunus avium

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Walnuss

Juglans

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Weichsel

Prunus cerasus

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Weide

Salix

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben

 

Weißdorn

Crataegus

 

<Bild>

Weißdorne beherbergen 54 Arten von Schmetterlingsraupen.

Quelle: Wikipedia

Nach oben

 

Zwetschke

Prunus domestica

 

<Bild>

 

Quelle:

Nach oben